Anzeige

Interview

„Umweltfreundliche und zukunftssichere Technologien“

Von Liebherr-International Deutschland GmbH · 2014

Dirk Junghans, Liebherr-Transportation Systems Mannheim GmbH

Dirk Junghans, Geschäftsführer der Liebherr-Transportation Systems Mannheim GmbH, erklärt, warum die Zeit reif ist für umweltfreundlichere Klimaanlagen und innovative Aktuatorik.

Werden Klimaanlagen auch in Zukunft mit klassischen Kältemitteln betrieben?

Der weitere Gebrauch von chemischen Substanzen, wie zum Beispiel R134a wird im Schienenverkehrssektor aufgrund ihrer potenziell negativen Auswirkungen auf die Umwelt immer weniger toleriert. Zudem stehen nach wie vor keine geeigneten synthetischen Kältemittel als Alternativen zur Verfügung, die sowohl den Anforderungen des Umweltschutzes als auch den spezifischen Bestimmungen des Bahnbetriebs genügen. Der Weg führt daher klar zum Einsatz von natürlichen Gasen, die keinen negativen Beitrag zum Treibhauseffekt leisten. 

Welchen Beitrag leistet hier Liebherr-Transportation Systems?

Mit unserem luftgestützten Klimatisierungssystem, der Air Cycle-Klimaanlage, bieten wir eine robuste, zukunftssichere und vor allem ökologische Alternative an. Die hier eingesetzte Kaltluft-Technologie ist nicht nur absolut umweltfreundlich, sie kommt auch vollkommen ohne Kältemittel aus. Das von uns entwickelte und produzierte System ist mit wenigen Komponenten äußerst einfach aufgebaut und bei niedrigen Betriebskosten zudem sehr leicht zu warten. Seit 2004 sind unsere Systeme in Zügen der zweiten Bau-Serie ICE 3 im Einsatz. Sie haben sich seither im täglichen Fahrgastbetrieb der DB hervorragend bewährt.

Liebherr bietet auch hydraulische Aktuatorik an?

Ja, wir entwickeln kundenspezifische Lösungen für ein breites Anwendungsspektrum. Erst kürzlich haben wir eine neue Familie hocheffizienter Aktuatoren in zunächst zwei Varianten vorgestellt. Die eine wird zur Wankkompensation eingesetzt und ermöglicht ein deutlich höheres Tempo bei Kurvenfahrt. Die andere dient zur spürbaren Verbesserung des Fahrkomforts durch aktive Dämpfung der bei Hochgeschwindigkeitszügen auftretenden Querkräfte. Auf diese Art generiert Liebherr Mehrwert für seine Kunden. 

Kontakt

Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH
Pfaenderstraße 50 – 52
88161 Lindenberg
E-Mail: info.lvf@liebherr.com
Web: www.liebherr.com

Array
(
    [micrositeID] => 35
    [micro_portalID] => 25
    [micro_name] => Schienenverkehr der Zukunft
    [micro_image] => 1781
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1471867171
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1474976019
    [micro_cID] => 1184
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)